escooter.de
efahrrad.de
TravelScoot
emobility since 1998

TRAVELSCOOT 2W 6 km/h Mobilitaetshilfe eScooter

Produktinformationen "TRAVELSCOOT 2W 6 km/h Mobilitaetshilfe eScooter"
Der neue 2-raedrige TRAVELSCOOT 2W ist gehwegtauglich, mit jahrelang erprobter TravelScoottechnik (gleicher Motor wie beim 3-raedrigen), d.h. 200 Watt Nabenmotor mit toller Steigungsleistung (15%), Drehhandregler mit 3-LED Akkustandsanzeige, Lithiumakkusystem 151 Wh mit Panasonicakkuzellen und speziellem Lithiumakkuladegeraet inklusive, pannensichere reibungsarme PU Vollgummibereifung, Ultraleichtbau.
• Antriebsvariante: Nabenmotor hinten
• Fahrzeugkategorie: 6 km/h Mobilitätshilfe
• Federung: Ungefedert
• Klapp- Faltfunktion: Lenker abklappbar, Lenkergriffe abklappbar, Lenker höhenverstellbar
• Reichweite: Nahbereich (~ 10 - 20 KM)
• Reifentyp: Vollgummi PU unplattbar
• Schnellwechsel o. Zusatzakku: Fest verbaut
• Service / Support / Ersatzteilversorgung: Sehr gut ***
• Steigungsfähigkeit: Starke Steigungen (10-15%)
• Zuladung (kg) bis: 120

Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage : As Electric scooters are currently not legal in the UK do you know if this can be used legally in the UK? Also how comfortable is this scooter on uneven pavments or paths? How often do you need to recharge the battery? Is there anywhere in the UK (ideally London) we can try this before buying? Thank you for your help. Dan
Von : einem Kunden

Antwort des Shopbetreibers:
Dear Daniel, we see the TravelScoot 2W not as an electric scooter as meant with this term - more as a mobility scooter or mobility help.Within the EU, vehicles not requiring licenses are limited to 6 kph (about 4 mph). Damages caused by mobility devices within this speed range are usually covered by personal liability insurance. While other countries may be less restrictive, this sensible approach to speed allows the scooter to be used in all areas that walking traffic is present. escooter.de

Frage : Hallo! Kann ich den Scooter im Flugzeug mitnehmen (z. B. mit ärztlichem Attest)?
Von : einem Kunden

Antwort des Shopbetreibers:
Hallo, wir haben Kunden die damit Flugreisen tätigen; hier ist aber die Abgrenzung zwischen Mobilitätshilfe und E-Scooter sehr wichtig; was optisch natürlich erstmal nicht vorhanden ist.


  • Eine Mobilitätshilfe ist 6 km/h schnell und kein Freizeitspaßprodukt - eine Mobilitätshife kann lt. IATA mit einem (oder sogar 2) UN geprüften Akkus bis 300 Wh mitgenommen werden. Dies würde hier zutreffen - auch wenn eine Mobilitätshife i.d.R. anders aussieht.
  • Ein E-Scooter im Allgemeinen wird als Freizeitspaßgerät verstanden und bei Flugreisen nicht genehmigt!
Wenn Sie also den TravelScoot 2W als Mobilitätshilfe mit an Bord nehmen möchten benötigen Sie das UN-Prüfpapier für den Akku sowie den Nachweis dass der Akku unter 300 Wh ist (was aus dem UN Papier hervorgeht). Weiter darf das Fahrzeug nicht versehentlich in Betrieb gehen - dazu müsste der Akku vom Fahrzeug getrennt werden. Die ist beim 2W TravelScoot jedoch sehr aufwendig da der Stecker im Aluchassis ist. Nutzer erzählen allerdings dass es ggf. auch genügt den aussenliegenden Motorstecker abzustecken.
Die wirkliche Schwierigkeit wird sein einen ungenügend geschultem Checkinmitarbeiter oder Sicherheitsbeauftragten den Unterschied zwischen einem Fun-E-Scooter und dieser Mobilitätshilfe klar zu machen. Wir bieten hier optisch wenigstens ein 6 km/h Schild an und Behindertenaufkleber etc.
Hier noch der Originaltext der IATA (siehe iata.org)

MfG escooter.de  Travelcoot sales